SCHULPORTAL  |  KINDERTAGESSTÄTTE  |  GRUNDSCHULE  |  REALSCHULE  |  GYMNASIUM
Zu Besuch bei Rabe Socke und seinen Freunden

Im Februar machten sich alle Schulentdecker und KiTa-Spione auf den Weg nach Neu-Ulm ins Topolino Figurentheater, um Rabe Socke und seine Freunde zu besuchen.

Nach einer aufregenden Zugfahrt – für einige Kinder war es die 1. Zugfahrt überhaupt – staunten die Kinder am Ulmer Bahnhof über die Vielfalt der Züge, Signale und Anzeigetafeln. Das Highlight war eine Kofferrolltreppe und einmal selbst Rolltreppe fahren zu dürfen. Leider war die Zeit zu knapp, um auf alle Details einzugehen. Eine Zugfahrt mit der Familie, wäre eine gute Gelegenheit den Bahnhof genauer zu erkunden.

Der Weg zum Theater führte uns durch die Fußgängerzone, am Ulmer Münster vorbei, durch den Torbogen am Metzgerturm zur Donau, dort über die Donaubrücke von Baden-Württemberg nach Bayern, bis wir nach einem ordentlichen Fußmarsch in der Musikschule Neu-Ulm ankamen. Nach einer kurzen freundlichen Begrüßung startete die Aufführung, in der Rabe Socke davon träumte einmal ein richtiger König zu sein. Mit seinem Freund, Ritter Dachs, baute er eine Burg, die kurzer Hand vom schlauen Wolfi besetzt wurde. Da gab es natürlich Ärger, doch zum Glück gelang es dem Maulwurf, die beiden Streithähne zu versöhnen. Sie erkennen: „Nur wenn wir zusammenhalten, sind wir wirklich stark!“

Am Ende des Theaterstücks mit viel Spaß, Spannung und Witz, gab es einen donnernden Applaus für Rabe Socke, dem Dachs, dem Wolf und dem Maulwurf.

Nach einer Vesperpause, ging es wieder zurück über die Donau, am schönen Ulmer Rathaus vorbei. Leider hatten wir nicht mehr die Zeit, das Ulmer Münster zu besichtigen, doch das werden wir beim nächsten Ausflug, in die schöne Stadt Ulm, nachholen.


Zurück
Impressum
Kontakt
3XCMS
Datenschutzerklärung
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.